logo white
fabianbiasio

Podcast «Das letzte Stündchen»
Wir reden über das Sterben.

von und mit Elena Ibello


Gespräche über das Sterben und den Tod. Und damit: übers Leben. Elena Ibello redet mit Menschen aus allen möglichen Lebensbereichen, die dazu etwas zu sagen haben. Denn, ja: Wir sollten übers Sterben reden. Weil wir schliesslich bis ganz zum Schluss leben wollen – und das so gut und so selbstbestimmt wie möglich.

Elena ist Mitherausgeberin verschiedener Bücher zum Thema. Unter anderem: "Zu Ende denken. Worte zum Unausweichlichen" (Wörterseh Verlag) oder "Reden über Sterben" (Sachbuchverlag rüffer & rub). Seit vielen Jahren beschäftigt sie sich mit Lebensende, Sterben und Tod, meist mit Fokus Reden und Schreiben darüber. Und nie, ohne das Lachen dabei ganz zu vergessen. Sie führt die Gespräche (auf Schweizerdeutsch) mit ihren Gästen in der Hoffnung, damit andere zum Reden übers Sterben anzuregen. Und aus lauter Neugierde. 


logo

Folge 2 mit Monika Obrist
27.12.2020

Alleine Sterben: Die meisten Menschen hoffen wohl, dass sie das nicht müssen. So auch Monika Obrist. Mehr noch: Sie will, dass alle Menschen in der Schweiz am Lebensende und im Sterben gut umsorgt sind.

Dafür setzt sie sich seit Jahrzehnten ein. Die ehemalige Pflegefachfrau arbeitet für die Schweizerische Gesellschaft für Palliative Care. Ihr Ziel ist es, dass wir alle am Ende unseres Lebens einst so gut umsorgt sein werden wie am Anfang. Natürlich medizinisch-pflegerisch, aber auch psychisch, sozial und spirituell. Und auch wenn es noch einiges zu tun gibt, um dieses Ziel zu erreichen, weiss Monika Obrist, dass die meisten Schweizerinnen und Schweizer schon heute relativ gut versorgt sind mit Palliative Care.

Mit dem Buch «Wie ich behandelt werden will», das sie zusammen mit Medizinethikerin Tanja Krones herausgegeben hat, zeigt Monika Obrist auf, wie wir mithelfen können, dass wir selbstbestimmt und «gut» sterben können. «Mit ‘gut’ meinen wir einen persönlichen Prozess», so Monika Obrist. Den Prozess nämlich, sich mit dem Sterben und den verschiedenen Szenarien auseinander zu setzen. Vorausschauend über das Sterben zu reden, sich der eigenen Wünsche bewusst zu werden und über die Wünsche von uns Nahestehenden Menschen Bescheid zu wissen, damit können wir viel Leid vorbeugen.

© 2019 Letzte Reise GmbH

Diese Webseite befindet sich noch in Entwicklung.
Weitere Inhalte und Funktionen werden laufend ergänzt.